Rock on, Team Stempfle!

Sechs Monate Media Lab Ansbach in aller Kürze

Werbeanzeigen

War das ein spannendes, herausforderndes und erkenntnisreiches halbes Jahr! Als Gründungs-Standortleiter habe ich das Media Lab Ansbach aufbauen und in und um Westmittelfranken herum Medieninnovation fördern dürfen. Vor allem beschäftigt haben mich dabei Office Management und Personalverantwortung vor Ort, der Aufbau eines Netzwerks aus Freunden und Förderern in der Region (was gibt es da für tolle, herzliche und interessierte Menschen!), und der Start eines – so hoffe ich – halbwegs gelungenen Programms. Weiterlesen „Rock on, Team Stempfle!“

Digitalisierung und Medieninnovation verändern den Journalismus

Zwei Berichte aus meinen Tagungen zur Zukunft des Journalismus

Finale an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing! Dort habe ich mich im Januar und Februar mit zwei großen Tagungen als Festangestellter verabschiedet: Bei „Journalismus – Ein Beruf im Wandel“ ging es um Chancen, Potenziale und Risiken von technischen Entwicklungen und neuen Berufen. Was nachhaltige Innovation vom kurzfristigen Hype unterscheidet, welches Potenzial Virtual, Augmented und Mixed Reality haben und wie etablierte Medienunternehmen den  Wettbewerb mit kreativen Start-ups aufnehmen können – das waren die Themen von „Digital, virtuell, immersiv – Medieninnovationen verändern den Journalismus“.

Mein Smartphone, das unbekannte Wesen

Staatstrojaner, Big Data, Vorratsdatenspeicherung – eine Podiumsdiskussion über Datensicherheit im digitalen Zeitalter.

Staatstrojaner, Big Data, Vorratsdatenspeicherung – die Themen waren groß bei der Diskussion, die ich für die Akademie für Politische Bildung dieses Mal in Würzburg organisiert habe. In der Frankenwarte haben wir diskutiert, wo die Grenze zwischen Freiheit und Sicherheit im Digitalen verläuft – mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Uli Grötsch, dem Leiter der Zentralstelle Cybercrime Bayern Thomas Janovsky, der netzpolitischen Sprecherin der BayernSPD  Doris Aschenbrenner und Daniel Moßbrucker von Reporter ohne Grenzen. Das Ganze war Teil eines Seminars für sichere Recherche in der digitalen Welt. Den Bericht könnt Ihr hier lesen.

Überzeugen(d) im Netz – Abgeordnete und Social Media

Überzeugen(d) im Netz – Abgeordnete und Social Media. (M)eine Workshopreihe an der Akademie für Politische Bildung Tutzing.

Bereits seit 2013 veranstalte ich (an und) für die Akademie für Politische Bildung die Workshopreihe Überzeugen(d) im Netz – Abgeordnete und Social Media gemeinsam mit dem MedienCampus Bayern und der Professur für Praktischen Journalismus der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm. Zielgruppe sind aktive Politikerinnen und Politiker sowie deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – von der Lokalpolitik über den Bayerischen Landtag bis zur europäischen Bühne. Diesmal im Fokus: Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl in Bayern. Das Fazit: Wer das Handwerk beherrscht, muss weder brüllen noch Falsches verbreiten. Hier geht’s zum Bericht.

Rezension: Smart Country – Vernetzt. Intelligent. Digital.?!

Die Folgen der Digitalisierung auf die Lebenswelt der Bürgerinnen und Bürger – Vorreiter Estland, Österreich und Israel.

Und noch eine Rezension für die Zeitschrift Außerschulische Bildung – dieses Mal in Zusammenhang mit der Verleihung des Reinhard Mohn Preises. Den verleiht die Bertelsmann-Stiftung jedes Jahr an „renommierte Persönlichkeiten für wegweisende Lösungen zu gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen“. 2017 ging’s dabei um die Folgen der Digitalisierung auf unser aller Lebenswelt. Großes Thema, abgehandelt im eher dünnen Bändchen „Smart Country“. Weiterlesen „Rezension: Smart Country – Vernetzt. Intelligent. Digital.?!“

Rezension: Digital Politics. So verändert das Netz die Demokratie

Das Buch „Digital Politics“ ist so komplex, anregend und reizvoll wie das gesellschaftliche Themenfeld selbst. Lesenswert von der ersten bis zur letzten Seite.

Für die Zeitschrift Außerschulische Bildung habe ich mir ein spannendes Buch etwas genauer angeschaut. Aleksandra Sowa, eine der führenden Expertinnen für IT-Sicherheit im deutschsprachigen Raum, hat mit „Digital Politics. So verändert das Netz die Demokratie“ ein äußerst anregendes Werk über informationelle Selbstbestimmung und den Erhalt bürgerlicher Freiheiten geschrieben.  Weiterlesen „Rezension: Digital Politics. So verändert das Netz die Demokratie“

Vorschläge für die Integration

An der Akademie für Politische Bildung gibt es immer wieder spannende Zusatzprojekte – aktuell den Tutzinger Diskurs „Wege der Integration“, aus dem bis November 2018 ein policy paper entstehen soll. Zur Projekthomepage konnte ich zwei Beiträge beisteuern: Ein Interview mit der Europa-Abgeordneten Nadja Hirsch (FDP/ALDE) zum Themenkomplex Integration innerhalb der Europäischen Union und eine Zusammenfassung zweier Studien über die Integration Zugewanderter. Viel Vergnügen beim Meinungs- und Weiterbilden!