Politprominenz live: Gerhard Schröder und Sebastian Kurz

Eigentlich beschäftigen wir uns in der Akademie für Politische Bildung damit, politische Zusammenhänge genau zu erläutern und unseren Gästen über Tage hinweg politische Urteilskraft zu vermitteln. Manchmal aber machen wir es anders: ein Abend mit Politprominenz, alle sagen „Aah, Oh“, klatschen eifrig, freuen sich vielleicht noch über ein Selfie oder den Empfang im Anschluss, und ich mich über das Interesse der Medien. Inhaltlich kommt sogar auch etwas in Gange, so wie bei den beiden Diskussionen mit Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und dem österreichischen Außenminister und wohl bald ÖVP-Vorsitzenden Sebastian Kurz. Viel Vergnügen beim Lesen.

Advertisements

Stimmungsmacher und Vogel-Perspektiven (apb-tutzing.de vom 10.4.2011)

Regieren unter Druck – Politische Führung in der Stimmungsdemokratie: Welche Spielräume hat politische Führung noch? Wie muss sie in einer modernen Demokratie aussehen? Ist unser politisches System noch führbar? Zu diesen Fragen nahmen Bernhard Vogel und Kurt Faltlhauser Stellung. Die Thesen der ehemaligen Minister sind nicht unumstritten. Mehr auf der Homepage der APB Tutzing…