Rezension: Ziemann – Veteranen der Republik

Die Erinnerung an den Krieg war nach 1918 ein zentrales politisches Konfliktfeld. Sozialdemokratische Veteranen beispielsweise nutzten die demokratische
Öffentlichkeit, um eine pazifistische Deutung des Krieges zu vertreten und gegen den heroischen Nationalismus der Rechten zu verteidigen. Diese pro-republikanischen Erinnerungen stehen im Mittelpunkt der Studie von Benjamin Ziemann (University of Sheffield). Meine Rezension erschien in der Ausgabe 2/2016 der Zeitschrift Außerschulische Bildung. Weiterlesen

APB Tutzing: Die Grenzen fallen, was tun?

Wir sind im Globalisierungstaumel. In der Politik des 21. Jahrhunderts fallen die Grenzen – und die eigene Winzigkeit wird deutlich. Transnationale Kooperationen lassen die Macht von Regierungen und Parlamenten schwinden. Wirtschaftssystem, Wohlfahrtsstaat und Sicherheitspolitik scheinen kaum noch kontrollierbar. Ist da noch Teilhabe möglich? Das haben Experten an der Akademie für Politische Bildung Tutzing diskutiert – und ich durfte dabeisein und berichten (mehr auf den Seiten der APB).