Grandiose Rückkehr mit „Rosie“ (für die PNP)

Regisseur Marcel Gisler (Foto: privat).

Was für ein furioses Comeback: noch im letzten Jahrtausend hat der Schweizer Regisseur Marcel Gisler seinen bisher letzten Kinofilm gedreht, und nun kehrt er mit Rosie zurück – dem aufrüttelnden Porträt einer älteren Dame, die sich gegen Krankheit, Bevormundung und ihre eigene Familie zur Wehr setzt. Am Mittwoch, 21. Mai 2014, um 19.30 Uhr stellt Gisler zusammen mit Schauspieler Sebastian Ledesma seinen Film in der Filmgalerie Bad Füssing vor. Im Auftrag der Passauer Neuen Presse durfte ich mit ihm sprechen. Weiterlesen

Advertisements

Vaterfreuden (XIII): Wahre Freunde

Das hier ist eine Auftragsarbeit. Die Bloggerin Herzmutter hat darum gebeten, die folgende Frage möglichst ehrlich zu beantworten: Liegt es an Euch Eltern selbst, dass der Kontakt zu Euren sogenannten Freunden mehr und mehr abreißt, oder verstehen die anderen Euer neues Leben einfach nicht? Je länger ich darüber nachdenke, komme ich zu zwei Schlüssen: erstens ist die Frage nur zu beantworten, wenn ich mir viele Gedanken über mein eigenes Leben mache. Und zweitens bleiben einem die wahren Freunde immer erhalten. Weiterlesen

Er vermisst die Welt (Passauer Neue Presse, 20. November 2012)

An diesem Abend werden die Besucher ihre Freude haben – da ist Kinobetreiber Christian Mitzam sicher. Denn in der Filmgalerie Bad Füssing ist am Donnerstagabend um 19.30 Uhr ein junger, aufstrebender und sehr sympathischer Schauspieler zu Gast: Albrecht Abraham Schuch. Der spielt in der Bestseller-Verfilmung „Die Vermessung der Welt“ keinen Geringeren als Alexander von Humboldt. Weiterlesen