Neues aus der Akademie: Vom Brexit und Nazizählern

Nach erneuter Babypause werde ich an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing wieder als Berichterstatter aus unseren Tagungen aktiv. Rund um Ostern durfte ich an zwei sehr interessanten Veranstaltungen teilnehmen: eine über die Aufarbeitung der nationalsozialistischen Vergangenheit Deutschlands und eine über den möglichen Brexit – also den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union nach dem Referendum im Juni.Viel Vergnügen also mit hoffentlich les-, klick- und nachvollziehbarer politischer Bildung!

Advertisements

Storify für die APB Tutzing: Mediendialog und EU-USA

Ich habe mich schon lange nicht mehr mit Neuigkeiten aus der Akademie für Politische Bildung Tutzing zu Wort gemeldet – und dieses Mal gleich doppelt. In den vergangenen Monaten habe ich sehr gute Erfahrungen damit gemacht, Veranstaltungen mit einem Storify-Board zu begleiten. Da interessiert mich auch Eure Meinung: Wie gefallen Euch die Berichte zu Live dabei – Tutzinger Mediendialog und Europäische Integration aus dem Blickwinkel der USA? Welche Alternativen fallen Euch noch ein, um über ähnliche Formate (mit möglichst wenig Aufwand) ansprechend zu berichten?

Aus meinem Archiv: Verrückte Unfälle

Wenn auf der Straße die Sirenen heulen, springt der gemeine Lokaljournalist auf und fährt zum nächsten Unfall. Manche meiner Kollegen erleben Schlimmes und sehen im Jahr mehrere Tote. Und ich? Hatte großes Glück. Wenige Unfälle, und die immer irgendwie anders. Wie diese beiden: der erschossene, ausblutende Stier – und Kuhdomino. In gekürzter Form mal wieder veröffentlicht. Weiterlesen

Im Kino und auf DVD: Eines Tages (PNP, Oktober 2012)

Wenn ich für die Passauer Neue Presse in Bad Füssing bin, lerne ich meist ungewöhnliche Menschen kennen: Regisseure, Produzenten, Schauspieler. Dieses Mal hatte ich die Ehre, einen ganz Großen der Zunft zu treffen. Kein Geringerer als Horst Janson stellte in der Filmgalerie „Eines Tages“ vor, einen Episodenfilm über Demenz – und die Liebe am Leben.  Weiterlesen

Leben für die Demokratie (APB Tutzing)

Endlich konnte ich mal wieder einen Bericht für die Akademie für Politische Bildung Tutzing schreiben – und was für einen: Denn zum 70. Geburtstag haben wir unserem Altdirektor Heinrich Oberreuter eine Tagung geschenkt. Das Motto: „Leben für die Demokratie.“ Schließlich hat er viel für die Parteiendemokratie getan und die deutsche Parteienlandschaft immer konstruktiv kritisiert. Mit dabei u.a.: der bayerische Innenminister Joachim Herrmann und BR-Chefredakteur Sigmund Gottlieb. Mehr…

Das Ende der Welt blüht auf (PNP vom 23.10.2010)

Ehemalige Deutsch-deutsche Grenze prägt Menschen, Landschaft und Tourismus im Westen Mecklenburgs

Am Tag vor dem Mauerfall hatten sie genug. Genug vom Zaun. Genug vom Sichtschutz. Genug vom Passierschein. Die Einwohner von Rüterberg – im Sperrgebiet an der Grenze der DDR – riefen die Dorfrepublik aus. Seit 1967 war ihre Heimat komplett vom Grenzzaun umgeben.

Weiterlesen

In Belgrad wird die Nacht zum Tag (PNP vom 18.09.2010)

Krisenherd war gestern. Heute ist Belgrad die angesagteste Stadt auf dem Balkan. Außer tollen Sehenswürdigkeiten bietet die Metropole am Zusammenfluss von Save und Donau preiswerte Unterkünfte, Mode, Design und ein ausschweifendes Nachtleben. Zu Recht sagt ein serbisches Bonmot: Hier verbringt man seine besten Tage bei Nacht.

Weiterlesen