Energiewende zwischen Akzeptanz und Widerstand (APB Tutzing)

Für mich war es die letzte Tagung an der Akademie für Politische Bildung Tutzing im Jahr 2012 – und eine besonders spannende: Denn mit der Energiewende hat sich die Bundesrepublik Deutschland ein epochales Projekt vorgenommen, für das es (noch) eine breite Zustimmung in Politik und Bevölkerung gibt. Welche Probleme, Chancen, Hindernisse, Ideen und Konzepte mit der Energiewende zusammenhängen, zeigt mein Bericht.

Advertisements

Von der Schulden- zur Systemkrise (apb-tutzing.de)

Schuldenblasen, Rettungsschirme, Länder am Abgrund. Angesichts einer Verschuldungskrise in bisher nie gekanntem Ausmaß fragte die Akademie für Politische Bildung Tutzing nach der Stabilität unserer Währung und unserer Demokratie. Ich war als Berichterstatter dabei und erlebte, dass ifo-Chef Hans-Werner Sinn nichts Positives mehr zum Euro zu sagen hat, während Euro-Vater Theo Waigel die Gemeinschaftswährung weiter verteidigt. Mehr…

APB Tutzing: Menschenwürdige Wirtschaft verwirklichen

Wieder einmal etwas aus der Akademie für Politische Bildung Tutzing: Beim 8. Forum Menschenwürdige Wirtschaftsordnung wurden die Grundsätze des Global Compact der Vereinten Nationen unter die Lupe genommen. Wie weit kommt man mit Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit? Ich habe berichtet…

Flexibel bis zum Ende? (apb-tutzing.de, April 2012)

Die bayerische Arbeitsministerin Christine Haderthauer eröffnete eine Tagung über die zeitlich, räumlich und inhaltlich entgrenzte Berufswelt an der Akademie für Politische Bildung Tutzing. Zu welchen gesellschaftlichen Veränderungen führt diese Entgrenzung? Was, wenn man ihre Anforderungen nicht erfüllt? Ein Tagungbericht mit Fokus auf die Sicht der Politik…