Update: Neues aus der APB Tutzing

Seit Monaten habe ich meinen Blog nicht mehr aktualisiert – gute Freunde und Bekannte wissen, welche Projekte mich derzeit mehr als auslasten, und keine Sorge, es wird bald wieder ausführlicher berichtet… Im Moment habe ich nur die spannendsten Berichte aus der Akademie für Politische Bildung Tutzing zu bieten, die ich in letzter Zeit verfassen durfte. Wie wäre es mit: Bayerische Außenpolitik? Die Macht der Algorithmen? Regionalparteien in Europa? Oder Feldpost aus dem Ersten Weltkrieg?

Grandiose Rückkehr mit „Rosie“ (für die PNP)

Regisseur Marcel Gisler (Foto: privat).

Was für ein furioses Comeback: noch im letzten Jahrtausend hat der Schweizer Regisseur Marcel Gisler seinen bisher letzten Kinofilm gedreht, und nun kehrt er mit Rosie zurück – dem aufrüttelnden Porträt einer älteren Dame, die sich gegen Krankheit, Bevormundung und ihre eigene Familie zur Wehr setzt. Am Mittwoch, 21. Mai 2014, um 19.30 Uhr stellt Gisler zusammen mit Schauspieler Sebastian Ledesma seinen Film in der Filmgalerie Bad Füssing vor. Im Auftrag der Passauer Neuen Presse durfte ich mit ihm sprechen. Weiterlesen

Hannas Reise – nach Bad Füssing (für die PNP)

Wieder einmal durfte ich eine Filmemacherin zu Ihrem aktuellen Film interviewen – und diese Frau hat mich wirklich beeindruckt: Regisseurin Julia von Heinz produziert nicht nur in aller Regelmäßigkeit ausgezeichnete Filme, nein, sie zieht zugleich auch drei Kinder groß und hat auch noch ihre Doktorarbeit über den Einfluss des öffentlich-rechtlichen Fernsehens auf den deutschen Kinofilm erfolgreich abgeschlossen. Das Gespräch für die Passauer Neue Presse über den Film Hannas Reise (und vieles mehr) könnt Ihr unten lesen. Wer Julia von Heinz persönlich kennenlernen und befragen möchte, kann dies am Mittwoch, 19. März, um 19.30 Uhr in der Filmgalerie Bad Füssing tun. Weiterlesen

Stromberg kommt in die Filmgalerie Bad Füssing (für die PNP)

Er spielt den schlimmsten Chef Deutschlands und kommt am Freitag, 14. März, um 19.30 Uhr nach Bad Füssing: Christoph Maria Herbst stellt in der Filmgalerie „Stromberg – Der Film“ vor. Weiterlesen

Im Gespräch mit: Schauspielerin Ursula Werner (für die PNP)

Von der Schauspielerinnenrente ist Ursula Werner noch weit entfernt. Gerade gastiert die 70-Jährige in den Münchner Kammerspielen, probt am Landestheater Halle/Saale, ist in drei Kinoproduktionen auf der Leinwand zu sehen, ihre Autobiographie soll bald erscheinen. Dennoch hat sie Zeit, den Film „Schwestern“ gemeinsam mit Regisseurin Anne Wild am 28. Januar in der Filmgalerie Bad Füssing vorzustellen. Aus Anlass dieses Besuchers durfte ich die Schauspielerin für die Passauer Neue Presse interviewen – ein Gespräch über den Oscar, die Rente, den Glauben an Gott und sich selbst. Weiterlesen

Lachen und Leiden in der Vorweihnachtsbäckerei

Ich habe mich ziemlich rar gemacht in den vergangenen Wochen: Umzug, Computerschaden, viel erlebt außerhalb der Blogosphäre – es bleib einfach keine Zeit zur Pflege dieser Seiten. Das wird nun ein wenig nachgeholt: Ich hatte das große Vergnügen, den Film „Was machen Frauen morgens um halb vier“ zu sehen und ein Interview mit Regisseur Matthias Kiefersauer für die Passauer Neue Presse zu führen. Wer sich die vorweihnachtliche, bayerische Komödie mit ernstem Hintergrund selbst ansehen möchte, hat die Gelegenheit am 18. Dezember 2013 zur Primetime im Ersten. Weiterlesen

Im Gespräch mit: Rosalie Thomass und Aron Lehmann (PNP vom 6.8.2013)

Was tun, wenn die Produzenten aussteigen, die Förderung platzt und alles Geld verbraucht ist? Am besten die Fantasie spielen lassen. Aron Lehmann zeigt in „Kohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel“ einen Regisseur mit Visionen und eine Filmcrew am Rande des Nervenzusammenbruchs. Über Motivation trotz Geldknappheit und Verwirrung als Konzept haben Regisseur Aron Lehmann und Schauspielerin Rosalie Thomass mit mir gesprochen. Beide stellen „Kohlhaas“ am Montag, 12. August, um 19.30 Uhr in der Filmgalerie Bad Füssing vor. Weiterlesen