Vaterfreuden (XV): Kindermusik für lange Autofahrten…

…die auch Erwachsene mithören können, ohne nach einer halben Stunde vor Verzweiflung fast gegen den nächsten Baum zu fahren, die ist wirklich selten. Nachdem eine meiner kleinen Beifahrerinnen seit gut zwei Jahren die Playlist im Auto bestimmt, stelle ich Euch nun guten Gewissens drei Alben vor, die ihr bedenkenlos verschenken oder selbst hören könnt: Einmal Klassik, einmal ein Klassiker, und einmal wirklich gut gemachter Kinder-Gute-Laune-Pop.

Na warte sagte SchwarteNa warte, sagte Schwarte – Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz (Dirigent: Robin Engelen) und Male Arkona (Erzähler)

Ich habe noch nie ein mit so viel Witz und Charme erzähltes und eingespieltes Klassik-Hörspiel gehört. Das Kinderbuch von Helme Heine ist schon für sich alleine eine absolute Empfehlung, was aber Erzähler Malte Arkona, Dirigent Robin Engelen und die Musiker der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz daraus machen, ist ein absoluter Hörgenuss. Das Schwein Schwarte mampft und grunzt und hat immer gute Ideen, um die beinahe verunglückte Hochzeit mit seinem geliebten Ringelschwänzchen zu retten. Wenn die Schweine-Hochzeitsgesellschaft gemeinsam in die Matschpampe rennt oder das Lied von den fröhlichen Schweinen gesungen wird, kringelt sich meine Tochter vor Lachen, und ich kann das Hörspiel mittlerweile auswendig mitsprechen und -singen. Das gilt auch für den zweiten Teil, die nicht minder wunderbare und wunderbar umgesetzte Geschichte „Die verlorene Melodie“, in der sich Instrumente streiten, Regenschirme husten, Handschuhe verlieben und eine kleine Geige ein großes Abenteuer erlebt. Nicht umsonst hat diese CD 2013 den ECHO Klassik in der Kategorie „Klassik für Kinder“ gewonnen.

Zaches und Zinnober KofferkonzertKofferkonzert. Große Abenteuer auf kleinen Reisen – Zaches & Zinnober

Auf diese CD hat mich eine Empfehlung im Kinderradio radioMikro auf Bayern2 gebracht – und diese ging in etwa so: „Vierzehn Lieder haben Zaches & Zinnober diesmal in den Koffer gepackt – nachdenkliche und lustige. Auch ein paar Ohrwürmer sind dabei, die man sofort mitsingen kann. Unbedingt bei der nächsten Fahrt in den Urlaub mitnehmen! Dann kommt bestimmt keine Langeweile auf.“ Stimmt ohne Abstriche! Zaches & Zinnober machen durchgängig angenehm klingende und kurzweilige Popmusik. Sie nehmen große und kleine Hörer mit auf eine Weltreise, sie singen von Baustellen, Staus und Baggern, von der Zeitumstellung oder Wa(h)lkämpfen. Sie sind dabei weder allzu albern noch treten sie als Erziehungsratgeber für Eltern wie Kinder auf. Und zum Lied über das Navigationsgerät Susi, das einem das Tanzen beibringt, hüpfen wir auch schon kreuz und quer durchs Wohnzimmer.

 

 

Rolfs Schulweg-HitparadeRolfs neue Schulweg-Hitparade – Rolf Zuckowski

Ohne Rolf Zukowski geht eben doch nichts auf langen Autofahrten. Und passend zum Thema führt an seiner Schulweg-Hitparade kein Weg vorbei. Ich konnte mich zwar selbst kaum noch dran erinnern, sie als Kind selbst gehört zu haben, aber schon nach wenigen Takten konnte ich die meisten Lieder – sehr zur Belustigung meiner großen und kleinen Mitfahrerinnen – gleich mitsingen. Natürlich kommt bei Zuckowski der erzieherische Aspekt nicht zu kurz, und so unterhalten wir uns während der Autofahrt nun auch über Rote Ampeln und bunte Kleidung, übers Verlaufen und Anschnallen, über Zebrastreifen und Bordsteine. Es ist ja auch nicht schlecht, wenn die Musik zwischendurch ein wenig leiser gedreht werden kann.

Advertisements