Vaterfreuden (XIV): Eine Elternzeit in Tweets

Acht Monate bin ich dieses Jahr zuhause geblieben, um mich um meine zwei Mädels zu kümmern. Habe ich noch während meiner ersten Elternzeit regelmäßig die schrägsten Momente mit Kleinkind in diesem Blog festgehalten (vgl. die Rubrik Vaterfreuden, Teil 1 bis 13), so fehlten mir bei der „Auszeit“ Nummer schlicht Zeit und Muße dazu. Hin und wieder hat es aber zumindest für 140 Zeichen gereicht. Ich präsentiere hier also die Rückschau: eine Elternzeit in Tweets.https://twitter.com/seb_haas/status/583908375559331840

 

Advertisements