Stromberg kommt in die Filmgalerie Bad Füssing (für die PNP)

Er spielt den schlimmsten Chef Deutschlands und kommt am Freitag, 14. März, um 19.30 Uhr nach Bad Füssing: Christoph Maria Herbst stellt in der Filmgalerie „Stromberg – Der Film“ vor.Stromberg Plakat„Stromberg“ ist seit 2004 eine der meistgesehenen und meistverkauften deutschen TV-Serien, ausgezeichnet unter anderem mit vier Deutschen Comedypreisen, zwei Deutschen Fernsehpreisen, dem Adolf-Grimme-Preis und dem Bayerischen Fernsehpreis. Im Fokus der Handlung steht seit zehn Jahren das Team der Schadensregulierung der Capitol-Versicherung – schließlich ist das Büro mittlerweile das Zentrum der deutschen Arbeitswelt, in dem sich der Großteil des gesamten Lebens abspielt. So pendeln Serie wie Kinofilm  zwischen Papierstau und Hormonstau, kleinen Intrigen und großen Dramen. „Man denkt immer, im Büro passiert nie was, und dann passiert da das ganze Leben“, heißt es völlig zurecht bei Stromberg.

Im Kinofilm selbst geht es für die Belegschaft der Capitol-Versicherung auf einen Betriebsausflug der besonderen Art – es könnte nämlich der letzte sein. So beweist sich Stromberg einmal mehr als Chef, den man seinem schlimmsten Kollegen nicht wünscht, als Meister der pointierten Lebensweisheit und als Mann fürs Grobe.

Der Schauspieler: Christoph Maria Herbst

Den Bürotyrannen Bernd Stromberg verkörpert Christoph Maria Herbst. 1966 in Wuppertal geboren, arbeitete Herbst zunächst als Bankkaufmann und spielte frei Theater. Nachdem ihn fast alle Schauspielschulen als „talentfrei“ abgelehnt hatten, bekam er 1989 sein erstes Engagement am Landestheater Dinslaken. Sein Fernsehdebüt gab Christoph Maria Herbst 1997 in der Neuauflage des ARD- Erfolgs Sketchup, von 2002 bis 2004 gehörte er zum festen Ensemble der Reihe Ladykracher und übernahm danach für fünf Staffeln seine Titelrolle als unerträglicher Abteilungsleiter in der ProSieben-Serie Stromberg. Außerdem spielte er in Filmen wie Der Wixxer, Hui Buh oder Wickie und die starken Männer. Ende 2010 erschien Herbsts Debütroman, auch als Hörbuchsprecher ist er eine Klasse für sich.

Reservierung in der Filmgalerie Bad Füssing unter Telefon 08531/29284.

Advertisements