Unterwegs in: Jaén (II)

Eine Reise für die Passauer Neue Presse im Herbst 2008 in die südspanische Provinz Jaén: 60 Millionen Olivenbäume, eine schöne Provinzhauptstadt – darum ging’s letztes Mal. Und heute geht’s ins Weltkulturerbe: nach Úbeda und Baeza, zwei Hochburgen der christlichen Wiedereroberung Spaniens.

Die Heilige Kapelle El Salvador in Úbeda – eine Grabstätte, auf deren Fassade das Leben gefeiert wird (Fotos: Haas).

Deutlich kleiner, doch nicht minder beeindruckend sind die Gebäude in den Städten Úbeda und Baeza. Beide Städte waren Hochburgen der christlichen Wiedereroberung Spaniens und sind heute Teil des Weltkulturerbes. „Das künstlerische und kulturelle Erbe Úbedas zeigt sich in seiner ganzen Pracht rings um die Plaza Vasquez de Molina. Nur wenige Plätze in Spanien besitzen so viel Schönheit und Harmonie“, sagt Fremdenführerin Carmen Segovia Ruiz. Die besten Baumeister der Welt hatten die Stadt im 16. Jahrhundert für den kaiserlichen Ratgeber Francisco los Cobos herausgeputzt.

Architektonischer Höhepunkt ist die Heilige Kapelle El Salvador, die als Grabstätte der Familie Los Cobos dient. In ihre Fassade sind nict nur biblische Motive eingehauen, sondern auch allerlei Figuren, die das Leben, den Tod und das Leben danach feiern. So entdeckt der Besucher auf einem Kirchengebäude Totenschädel und nackte Frauen.

Mittelalterliche Kirchen, Häuser, Straßenzüge prägen das Bild von Baeza.

Auch die mittelalterlichen Straßenzüge, Paläste und Kirchen Baezas zeigen die Vielfalt der romanischen, arabischen und gotischen Kunst. Die Universität hat bereits 500 Jahre auf dem Buckel. Die Fassade des Palacio de Jabalquinto ist mit Diamantsplittern, Ziernägeln, Blumenrosetten, Schleifen, Zinnen und Wappen verziert, der Innenhof mit Balkonen und barocken Treppen ist ebenfalls beeindruckend.

Die Fassade des Palacio de Jabalquinto in Baeza ist mit Diamantsplittern, Ziernägeln, Blumenrosetten, Schleifen, Zinnen und Wappen verziert.

Hier geht’s zu Teil 1 meiner Jaén-Reise, und Teil 3 folgt in den nächsten Tagen.
Außerdem: Eine Fotostrecke durch Barcelona, der Hauptstadt des Modernisme.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Unterwegs in: Jaén (II)

  1. Pingback: Unterwegs in: Jaén (III) | Gesammelte Werke: sebhaas bloggt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.