Begegnung mit China (II): Der Fuß fängt in der Schulter an

Heute gibt es die zweite Folge meiner Serie, mit der ich zu Olympia 2008 den Lesern der Passauer Neuen Presse China und Beijing näher gebracht habe – und die beschäftigt sich mit der richtigen Entspannungs-Methode nach langen Flügen. Fàngsong ba (放松吧)!

Wie meine erste echte chinesische Massage abgelaufen ist, könnt Ihr hier lesen – und beim nächsten Mal gibt’s dann einen kleinen Beijing-Knigge:

Hier wieder der Original-Scan aus der Passauer Neuen Presse vom August 2008.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Begegnung mit China (II): Der Fuß fängt in der Schulter an

  1. Pingback: Begegnung mit China (XIV): Laptop und Lederhosen auf Chinesisch | Gesammelte Werke: sebhaas bloggt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.